NGC 6946 – Feuerwerksgalaxie

ist eine Balken-Spiralgalaxie im Sternbild Cepheus an der Grenze zum Sternbild Cygnus am Nordsternhimmel

Die Galaxie liegt nahe unserer galaktischen Ebene, daher wird das Licht, das von NGC 6946 zu uns kommt, durch Gas und Staub aus unserer Galaxie stark abgedunkelt. Dies erschwert die Beobachtung dieser Galaxie und ihrer Mitglieder und besonders auch die Bestimmung ihrer Entfernung. Insbesondere soll aus den Supernova-Beobachtungen deren Entfernung bestimmt werden, wozu neben der scheinbaren Helligkeit und der absoluten Helligkeit auch die (in diesem Fall schlecht messbare) interstellare Extinktion bekannt sein muss. Eine im Jahre 1997 veröffentlichte Berechnung ergab eine fotometrische Distanz von 6,4 Megaparsec (21 Mio. Lichtjahren). Andere Messungen ergaben Werte zwischen 4,1 und 10,5 Megaparsec. NGC 6946 führt die Statistik der Supernova Häufigkeiten in den letzten hundert Jahren mit einer Anzahl von zehn an.

NGC 6946 wird auch Feuerwerksgalaxie genannt, weil sie wie ein drehendes Feuerrad bei einem Feuerwerk aussieht. Manche nennen sie auch Spinnengalaxie, da sie (fast) acht Spiralarme vorzuweisen hat. Auf den gewundenen Spiralarmen wechseln sich immer wieder große, blaue Sternhaufen mit roten Gasnebel ab. Ein Anzeichen dafür, dass die Galaxie sehr aktiv bei der Bildung neuer Sterne ist.

Links im Bild: NGC 6939 ist ein schöner offener Sternhaufen unserer Milchstraße. Er ist so groß, wie ein viertel des Mondes und mit einem mittleren Teleskop gut zu beobachten. Seine Entfernung ist nicht einfach zu bestimmen, da das ganze Bild von Staubnebeln im Vordergrund durchzogen ist und die Farben- und Helligkeitsmessungen der Sterne auf unkalkulierbare Weise verfälscht. Sein Alter wird auf 1,6 Milliarden Jahre geschätzt, womit NGC 6939 eines der ältesten bekannten Objekte dieser Art ist.

Zusammen geben beide Objekte ein reizvolles Duo ab, vor allem fotografisch. Visuell braucht es schon ein größeres Teleskop, um beide gut in einem Ausschnitt einzufangen.

Aufnahmedaten:

Objekt: NGC 6946 / NGC 6939
Aufnahmedatum: September 2021
Entfernung: 22 Mio. Lichtjahre
Durchmesser: 40.000 Lichtjahre
Belichtung: 185 x 300 Sek. für RGB

56 x 900 Sek. für Dual Schmalband

Gesamt: 29,4 Std.

Kalibrierung: Darks / Flats / DarkFlats
Montierung: Skywatcher EQ6-R PRO
Teleskop: Lacerta Fotonewton 250/1000
Korrektor: Lacerta GPU Komakorrektor
Filter: Astronomik L2 UV-IR Cut 2″

Optolong Filter L-eXtreme 2″

Kamera: QHY268c @ Gain 0 / 60 bei -15°C
Guiding: ZWO OAG mit QHY5III462c und PHD2
Software: APP / Photoshop CC
ngc 6946 - Feuerwerksgalaxie
ngc 6946 – Feuerwerksgalaxie im Detail

 

NGC 6949 beschriftet
NGC 6949 beschriftet

 

Rohsummenstack Halpha

 

Rohsummenstack O3