IC 2574

ist eine Balkenspiralgalaxie im Sternbild Großer Bär.

IC 2574

IC 2574 wurde von Edwin Coddington im Jahre 1898 entdeckt und zuerst als Nebel klassifiziert. In Wirklichkeit handelt es sich um eine unregelmäßige Zwerggalaxie im Sternbild Ursa Major. Die Entfernung wird mit 13 Millionen Lichtjahren angegeben. Diese Langzeitbelichtung zeigt zwei Arme in unregelmäßiger Form. Im Norden oben ist ein Gebiet in dem massive Sternentstehung stattfindet, umgeben von interstellaren Medium (ISM). Es wird angenommen dass die Sternentstehung vom zentralen stellaren Cluster ausgelöst wird. Wegen seiner Größe ist das Gebiet als „Super Giant Shell“ eingestuft. Abgesehen vom Hauptakteur IC 2574, finden sich im Bild Hunderte von winzigen Hintergrundgalaxien.

 

Aufnahmedaten:

Objekt: IC 2574
Aufnahmedatum: März 2022
Entfernung: 13 Mio. Lichtjahre
Durchmesser: 45.000 Lichtjahre
Belichtung: RGB jeweils 24 x 300 Sek.
Luminanz: 362 x 150 Sek.
H-Alpha: 65 x 900 Sek.

Gesamt: 37,3 Std.

Kalibrierung: Darks / Flats / DarkFlats
Montierung: Skywatcher EQ6-R PRO
Teleskop: Lacerta Fotonewton 250/1000
Korrektor: Lacerta GPU Komakorrektor
Filter: Antlia LRGB-V Pro
Antlia 3nm Pro H-Alpha
Kamera: QHY268m @ Gain 0 / 56 bei -15°C
Guiding: QHY OAG mit QHY5III462c und PHD2
Software: APP / Photoshop CC

 

ic-2574_detail
Detail Ausschnitt von IC 2574

 

Rohsummenstack H-Alpha