M13

Heller Kugelsternhaufen im Sternbild Herkules

M13 ist der hellste Kugelsternhaufen am Nordhimmel und wurde schon 1714 von dem englischen Astronomen Sir Edmond Halley entdeckt. Er ist etwa 25.100 Lichtjahre von der Sonne entfernt (die Angaben schwanken zwischen 23.000 und 26.000 Lj), hat die 300.000-fache Leuchtkraft der Sonne und einen Durchmesser von 150 Lichtjahren.

 

AUFNAHMEDATEN

Objekt: M 13
Aufnahmedatum: 18. 06. 2019
Entfernung: 26.000 Lichtjahre
Durchmesser: 150 Lichtjahre
Belichtung: 235 x 15 Sek. (Gesamt 1 Stunde)
Kalibrierung: 25 Darks / 30 Flats / 200 Bias
Montierung: Skywatcher EQ6-R PRO
Teleskop: Skywatcher 200/1000 PDS
Zubehör: APM 1,5x Barlow inkl. Komakorrektor
Kamera: Canon EOS 5D MK IV mit ISO 3200
Guiding: Nein
Software: DSS / Photoshop CC